. .

Montag, 26.01.2009
Neue Isarbrücke am Modell studiert

Dingolfinger Anzeiger vom 12.02.2009:
Kindergartenkinder zu Besuch bei der Staudinger GmbH in Kronwieden
Loiching/Kronwieden. (hp) Einen großen Wunsch konnten sich dieser Tage die kleinen „Brückenbauer“ des Kindergartens Sankt Peter und Paul erfüllen. Nachdem sie seit dem ersten Spatenstich für die neue Loichinger Isarbrücke Anfang September letzten Jahres deren Bau jeden Montag verfolgen, hatten sie nun Gelegenheit, bei der Firma Staudinger GmbH in Kronwieden selbst Hand an einen Brückenneubau zu legen.

Mit ihren Erzieherinnen Sonja Gonschorek und Sabine Zelger gingen die Mädchen und Buben zu Fuß den Weg vom Kindergarten über die noch bestehende alte Isarbrücke bis zur Firma Staudinger. Dort wurden die kleinen Besucher von Edmund Sagawe, dem Kaufmännischen Leiter, und Ruth-Anna Soodt, Leiterin der Simulation, in Empfang genommen. Letztere hatte den Besuchstermin vorbereitet.

In der Firma Staudinger baut man seit vielen Jahren auch komplizierte Industrieanlagen zunächst mit Hilfe von Fischer-Technik als Modell nach, um zum einen durch Simulation im Kleinen die korrekte Funktionsweise der späteren Großanlage studieren und sicherstellen zu können und zum andern die Programmierung von Industrieanlagen am Modell trainieren bzw. erlernen zu können.

Zunächst bestaunten die Kinder ein schon vorgefertigtes Brückenmodell aus Fischer-Technik-Bauelementen. Dann bekamen sie zur Aufgabe gestellt, selbst ein Auto zu konstruieren und damit die Statik der Brücke zu testen. Ganz besonders schnelle Autobauer schafften es dabei sogar, zwei Fahrzeuge an den Start gehen zu lassen. Am Ende gelang es, in Gemeinschaftsarbeit das Brückenmodell fertigzustellen und Autos darüber fahren zu lassen.

Ruth-Anna Soodt erläuterte anschließend, was und wofür in der Firma Staudinger GmbH gearbeitet wird. Mit der Besichtigung von drei Modellen, die für die Lehrwerkstatt eines Kunden vorbereitet wurden, endete ein informativer Vormittag, über den die Buben und Mädchen dann daheim ihren Eltern voller Begeisterung berichteten.


Die kleinen Brückenbauer mit Sabine Zelger, Sonja Gonschorek und Ruth-Anna Soodt (v.l.)